Davis-Cup-Finale: Frankreich vs. Belgien 1:1

24. November 2017, 20:18
3 Postings

Entscheidung in Lille erst am Sonntag

Lille – Im Davis-Cup-Finale zwischen Gastgeber Frankreich und Belgien steht es nach dem ersten Tag 1:1. Nach dem 7:5,6:3,6:1-Auftaktsieg von David Goffin über Wien-Champion Lucas Pouille gab sich Jo-Wilfried Tsonga für die Franzosen keine Blöße. Frankreichs Nummer eins ließ am Freitag in Lille Steve Darcis beim 6:3,6:2,6:1 keine Chance.

Für das wohl vorentscheidende Doppel am Samstag (14.00 Uhr) sind Richard Gasquet/Pierre-Hugues Herbert aufseiten der Franzosen sowie Ruben Bemelmans/Joris de Loore für Belgien nominiert. Klar ist jedenfalls, dass der Titel erst am Sonntag vergeben wird, an dem es im ersten Einzel zum Spitzenduell zwischen Tsonga und dem zuletzt bis ins Endspiel der ATP Finals vorgedrungenen Goffin kommt.

Die Franzosen hoffen auf den ersten Titel seit 2001, den insgesamt zehnten. Belgien will im dritten Finale nach 1904 und 2015 erstmals siegen. (APA, 24.11. 2017)

Share if you care.