Achtung: Rückruf von Feinkostsalaten der Firma Popp

    24. November 2017, 13:16
    posten

    Bei Kontrollen sind Kunststoffteilchen in Nudel- und Broccolisalat der Firma Popp Feinkost gefunden worden

    Die Firma Popp Feinkost GmbH ruft verschiedene Feinkostsalate aus der Bedienungstheke zurück, weil sich Kunststofffremdkörper in den Produkten befinden könnten. Betroffen sind:

    • Bruckmann Nudelsalat 2kg (MHD 28.11.2017, 06.12.2017 und 13.12.2017) – ab Kaufdatum: 19.10.2017
    • Popp Broccolisalat 1kg ( MHD 27.11.2017, 04.12.2017 und 08.12.2017) – ab Kaufdatum: 16.10.2017

    Verkauft wurden die Produkte von folgenden Unternehmen:

    • Spar Österr. Warenhandels AG
    • Interspar GmbH
    • MPREIS Warenvertriebs GmbH
    • Grissemann GmbH
    • Lanzerstorfer – Feinkost und Spezialitäten
    • Adeg – Hof bei Salzburg
    • A. Jobst Bäckerei GmbH & Co KG – Wals-Siezenheim

    Das Unternehmen hat nach internen Untersuchungen den Verdacht, dass die Fremdkörper durch den Rohstoff Paprika in die Salate gekommen ist.

    Verbraucher, die die oben genannten Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in den Geschäften. (red, 24.11.2017)

    Share if you care.