Fußballerinnen schlagen im Sendermatch AC Milan und Austria Wien

    24. November 2017, 13:30
    17 Postings

    Bester Schnitt der Frauen Donnerstag in ORF 1: 285.000 – Austria gegen Milan mit 130.000 auf Puls 4

    Wien – Österreichs Frauenußballnationalteam trat am Donnerstagabend nicht allein im Ländermatch gegen Israel an. Im Sendermatch – ORF 1 vs. Puls 4 – spielten sie gegen die Europa-League-Begegnung AC Milan vs. Austria Wien. Die Frauen gewannen ähnlich klar gegen die Europa League wie in der WM-Qualifikation gegen Israel.

    238.000 und 285.000 im ORF

    Die erste Halbzeit Österreich gegen Israel in Maria Enzersdorf ab 20.24 Uhr verfolgten laut Teletest im Schnitt 238.000 Zuschauer, Marktanteil acht Prozent im Gesamtpublikum ebenso wie in der Werbezielgruppe bis 49 Jahre.

    Die zweite Halbzeit in ORF 1 ab 21.24 Uhr sahen im Schnitt 285.00 Menschen, Marktanteil elf Prozent und neun Prozent in der Werbezielgruppe.

    171.000 und 130.000

    AC Milan gegen Austria Wien startete um 20.59 Uhr auf Puls 4 mit soliden 171.000 Zuschauern im Schnitt, Marktanteil sechs Prozent im Gesamtpublikum und sieben in der Werbezielgruppe.

    Die zweite Halbzeit der Europa-League-Begegnung verlief nach Quoten nicht so schlimm wie der 1:5-Endstand für die Austria: 130.000 Zuschauer im Schnitt, Marktanteile wiederum sechs beziehungsweise sieben Prozent. (red, 24.11.2017)

    • Nicole Billa (Österreich) und Shay Sade (Israel) im WM-Qualifikationsspiel am Donnerstag in Maria Enzersdorf.
      foto: apa / hans punz

      Nicole Billa (Österreich) und Shay Sade (Israel) im WM-Qualifikationsspiel am Donnerstag in Maria Enzersdorf.

    Share if you care.