Caps-Triumph in Linz

23. November 2017, 22:06
6 Postings

Wiener gewinnen auch das dritte Saisonduell mit den Black Wings und bauen ihren Vorsprung in der Tabelle aus

Linz – Die Vienna Capitals haben am Donnerstag mit 4:3 (0:0,2:2,2:1) auch das dritte Saison-Duell mit den Black Wings Linz gewonnen und den Vorsprung auf den zweitplatzierten Rivalen auf elf Punkte ausgebaut. Die Wiener untermauerten ihre Auswärtsstärke in der Erste Bank Eishockey Liga – in elf Spielen gab es acht Siege.

Die Linzer gingen hingegen erstmals nach acht Heimspielen, in denen sie immer gepunktet hatten (7 Siege), leer aus. Brocklehurst (33.) und Rotter (38.) hatten die Capitals zunächst jeweils in Führung gebracht, EBEL-Topscorer Lebler mit seinem 15. Saisontreffer (37.) und Hofer (in Überzahl vier Sekunden vor Drittelende/40.) schafften aber jeweils den Ausgleich.

Die erstmalige Führung der Gastgeber durch Dowell (42.) im Powerplay hielt nicht lange, Rotter fixierte nur 81 Sekunden später seinen Doppelpack. Auf das 3:4 durch Hartl fanden die Linzer keine Antwort mehr, damit machte zwischen den zwei offensivstärksten Teams der Liga erneut nur ein Tor den Unterschied aus. (APA, 23.11.2017)

Erste Bank Eishockey Liga vom Donnerstag:

EHC Black Wings Linz – Vienna Capitals 3:4 (0:0,2:2,1:2). Keine Sorgen Eisarena, 4.865. Tore: Lebler (37.), Hofer (40./PP), Dowell (42./PP) bzw. Brocklehurst (33.), Rotter (38., 44.), Hartl (53.). Strafminuten: 4 bzw. 6.

Share if you care.