Musk gewann Wette: Tesla baute größten Akku der Welt in unter 100 Tagen

    23. November 2017, 14:13
    283 Postings

    Anlage soll Energieversorgung in Südaustralien stabilisieren – Energiespeicher für Windparks

    Im März versprach Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter, dass sein Unternehmen in unter 100 Tagen den größten Lithium-Ionen-Akku der Welt in Südaustralien bauen werde. Andernfalls übernehme er die Kosten. Musk konnte das Versprechen halten. Die 129-Megawattstunden-Anlage wurde innerhalb des Zeitraums fertig gestellt, wie Reuters berichtet. Nun soll mit den Tests begonnen werden.

    Speicher für Windparks

    Der Akku wurde in Südaustralien errichtet, um dort von Windrädern generierte Energie zu speichern. Es handelt sich um die am stärksten von Windenergie abhängige Gegend in Australien.

    Wieviel der Bundesstaat für die Anlage bezahlt, ist nicht bekannt. Sie wurde im Rahmen einer Initiative errichtet, um die Stromversorgung der Region nach einer Reihe von Ausfällen verbessern soll. Dafür hält Südaustralien insgesamt 510 Millionen Australische Doller (328 Millionen Euro) bereit. (red, 23.11.2017)

    Link

    Tesla

    • Tesla hat in Südaustralien den größten Lithium-Ionen-Akku der Welt errichtet.
      foto: tesla handout/reuters

      Tesla hat in Südaustralien den größten Lithium-Ionen-Akku der Welt errichtet.

    Share if you care.