Siri: Apples Assistent ruft unabsichtlich den Notruf

    23. November 2017, 10:05
    4 Postings

    Dreistellige Zahlenkombinationen oft fälschlicherweise als Telefonnummern interpretiert

    Digitale Assistenten wie Alexa oder Google Assistant sind in den letzten Jahren immer smarter geworden. Die erweiterten Möglichkeiten gehen aber natürlich auch mit einem gestiegenen Risiko einher, dass die Software etwas grob falsch machen könnte. Und genau mit so einer Situation sehen sich nun Apple-User konfrontiert.

    Interpretationsfehler

    Der Sprachassistent Siri neigt dazu, ohne Absicht der User den Notruf zu wählen, berichtet Mactechnews. So scheint die Apple-Software alle möglichen Spracheingaben als einen Hilferuf zu interpretieren, so sie denn dreistellige Zahlenkombinationen beinhalten. So wird etwa auf deutsch die Passage "100 Prozent" als Aufforderung gewertet, den Notruf zu wählen.

    Countdown

    Zumindest gibt es eine kleine Schutzfunktion von Apple: Wird doch vor der Wahl einer Notrufnummer ein drei Sekunden langer Countdown angezeigt, der es ermöglicht, den Anruf doch noch abzubrechen. Das bringt natürlich all jenen wenig, die gar nicht bemerken, dass sie gerade einen Notruf initiiert haben, etwa weil sie nicht aufs Display achten.

    Kritik

    Es ist übrigens nicht die einzige Art, über die bei iPhone X und iPhone 8 (Plus) ein Notruf ausgeführt werden kann. Lässt sich dieser doch hier auch über das gleichzeitige Drücken von Seitenknopf und Lautstärketaste initiieren. Auch diese Funktion hatte für Kritik gesorgt, kann es doch leicht passieren, dass dieser Schritt unabsichtlich in der Hosentasche vorgenommen wird. (red, 23.11.2017)

    • Siri going rogue.
      foto: apa/afp/josh edelson

      Siri going rogue.

    Share if you care.