Bayern ohne Alaba beim RSC Anderlecht

21. November 2017, 10:50
2 Postings

Wiener hat sich "den Rücken verdreht"

München – Der FC Bayern München ist ohne David Alaba zum Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht aufgebrochen. Der ÖFB-Teamspieler fehlte am Dienstag bei der Abreise nach Belgien ebenso wie Thomas Müller, Rafinha oder die verletzten Manuel Neuer und Franck Ribery. Laut Angaben des Clubs leidet Alaba an einer Rückenblessur. Der Wiener habe sich "den Rücken verdreht".

Alaba hatte bereits das Länderspiel gegen Uruguay verletzungsbedingt verpasst, beim 3:0 gegen Augsburg am Wochenende wurde er im Finish eingewechselt.

Mit dabei ist bei den Bayern der Tiroler Marco Friedl. Die Münchner haben vor dem Gastspiel in Brüssel am Mittwochabend den Achtelfinal-Einzug bereits fixiert. Anderlecht liegt in Gruppe B punktlos am Tabellenende. (APA, 21.11.2017)

Share if you care.