dpa und PA beteiligen sich an Finanznachrichtenagentur Alliance News

    21. November 2017, 10:44
    posten

    Jetzt schon Zusammenarbeit über die dpa-Tochter dpa-AFX

    Hamburg/London – Die Deutsche Presse-Agentur dpa und die britische Nachrichtenagentur PA beteiligen sich mit je 3,864 Prozent an der Londoner Alliance News, die auf Echtzeitnachrichten für Finanzexperten und Investoren spezialisiert ist. Seit ihrer Gründung 2013 kooperiere die dpa-Tochter dpa-AFX, an der auch die Austria Presse Agentur beteiligt ist, redaktionell und vertrieblich mit Alliance News, teilte dpa mit.

    "Wir schätzen die hohen journalistischen Standards und den unternehmerischen Spirit der Agentur. Die Strategie von Alliance News passt perfekt zu unseren Überlegungen hinsichtlich der zukünftigen Anforderungen an die Finanzberichterstattung", wird dpa-CEO Peter Kropsch in der Aussendung zitiert.

    Alliance News berichtet über die mehr als 2.000 Unternehmen und Investmentfonds, die an der Londoner Börse notiert sind. Dazu liefert die Agentur wirtschaftliche und politische Berichte aus aller Welt. Im Februar 2017 startete Alliance News einen eigenen Dienst in Italien. In der Planung ist darüber hinaus ein Engagement in Frankreich und in weiteren Ländern. (APA, 21.11.2017)

    Share if you care.