Ex-Wimbledon-Siegerin Jana Novotna gestorben

20. November 2017, 10:33
77 Postings

Die tschechische Tennisspielerin wurde 49 Jahre alt

Prag – Die frühere Wimbledon-Siegerin Jana Novotna ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Das teilte die WTA am Montag mit. Die Tschechin sei nach einem langen Kampf gegen den Krebs im Kreis ihrer Familie friedlich eingeschlafen.

Novotna hatte 1993 im Wimbledonfinale für die Bilder des Turniers gesorgt. Damals führte sie gegen Steffi Graf im dritten Satz 4:1 und 40:15, ehe das Spiel kippte und ihre deutsche Rivalin nach fünf Spielen in Serie doch noch den Titel gewann. Novotna wurde nach Weinkrämpfen sogar von der Herzogin von Kent getröstet.

"Nach meiner Niederlage habe ich meine Gefühle rausgelassen und den Zuschauern die menschliche Seite des Tennis gezeigt. Damit habe ich mich trotz Niederlage genauso zu einer Gewinnerin gemacht", sagte Novotna einmal in einem Interview mit dem Tennis Magazin über das dramatische Finale.

"Nie eine dieser Tennis-Maschinen"

Novotna bezeichnete sich als "sehr sensibel", sie sei "nie eine dieser Tennis-Maschinen" gewesen, "die auf den Ball einschlagen und keine Gefühle zeigen." 24 Titel gewann sie im Einzel, im dritten Anlauf 1998 dann auch in Wimbledon (gegen Nathalie Tauziat), Novotna war zu ihren besten Zeiten die Nummer zwei der Welt. Hinzu kamen zwölf Grand-Slam-Titel im Doppel und vier im Mixed.

"Jana war auf und neben dem Platz eine Inspiration für jeden, der die Chance hat, sie kennenzulernen", sagte WTA-Chef Steve Simon: "Ihr Stern wird in der Geschichte der WTA immer hell leuchten. Unser Mitgefühl und unsere Gedanken gehören Janas Familie."

1998 gewann Novotna in Wimbledon das Finale gegen Nathalie Tauziat aus Frankreich, es blieb ihr einziger Grand-Slam-Titel im Einzel. (sid, 20.11.2017)

  • Jana Novotna (1968–2017)
    foto: apa/afp/pascal pavani

    Jana Novotna (1968–2017)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aufnahme in die Hall of Fame 2005.

Share if you care.