Weißer Trüffel erzielt höchste Preise seit zehn Jahren

19. November 2017, 18:15
posten

Witterung sorgt für geringe Ausbeute, aber exzellente Qualität

In Italien kosten hundert Gramm frische, weiße Trüffelpilze in diesem Herbst 450 bis 500 Euro. Auf der weltweit größten Trüffelmesse, die bis 26. November in Alba stattfindet, wird das Geschäft rund um die Trüffel einschließlich Tourismus auf mehr als eine Milliarde Euro geschätzt. Knapp die Hälfte entfällt auf den Trüffelhandel. Liliana Allena, Präsidentin des Trüffelverbandes von San Miniato (Alba), bestätigt, dass der unerwartete Regenfall und die Kälte der letzten 14 Tage zur exzellenten Qualität der weißen Herrentrüffel geführt haben.

Zudem habe die langanhaltende Trockenheit in den Sommer-und Herbstmonaten zu einer beschränkten "Ernte" geführt. "Wir versuchen, die Kilopreise in unserer Zone zwischen 4000 und 5000 Euro zu halten. In Nachbargegenden wurden aber auch Trüffel zu 6000 Euro pro Kilo verkauft", bestätigte Battini. Er lässt keinen Zweifel daran, dass die Preise wesentlich höher, oftmals bis zu 70 Prozent über dem Vorjahresvergleich liegen und ein Zehn-Jahres-Hoch erreichten. Laut dem Landwirtschaftsfachverband Coldiretti gibt es in Italien rund 200.000 zugelassene Trüffelsucher. (Thesy Kness-Bastaroli aus Alba, 19.11.2017)

Share if you care.