Hier spricht dein Ding

Einserkastl19. November 2017, 18:22
20 Postings

Sie übernehmen Verantwortung der Welt gegenüber und verschaffen sich dafür Gehör

Schön, dass es immer wieder auch Dinge gibt, die ihre Verantwortung der Welt gegenüber wahrnehmen und sich dafür Gehör verschaffen. Man denke etwa nur an die Esswaren aus "Frau Holle". Sie trachten, Schaden abzuwenden, indem sie, wie das Brot, Passanten ermuntern, sie aus dem Ofen zu holen ("Zieh mich raus, zieh mich raus, ich bin schon längst ausgebacken") bzw. sie vom Baum zu pflücken ("Schüttel mich, schüttel mich, wir Äpfel sind alle miteinander reif").

Superintelligenz

Ebenfalls in lebhafter Erinnerung als sprechendes Ding ist Bordcomputer Hal aus Stanley Kubricks SF-Klassiker "2001", der die Verantwortung für eine ehrgeizige Weltraummission übernimmt, auch wenn er dafür leider die Raumschiffbesatzung um die Ecke bringen muss. (Wer wissen will, was der Menschheit auf diesem Gebiet noch blühen könnte, dem sei Nick Bostroms gruseliges Technikfolgenopus "Superintelligenz" ans Herz gelegt.)

Die geschwätzige Handytante Siri gibt es schon lange, von einer medizinischen Novität haben wir erst jetzt erfahren. Es existieren neuerdings Tabletten, die zwar nicht verbal, aber per Sensor selbstlos mitteilen, wenn sie sich in der Magensäure aufzulösen beginnen: famous last signals, sozusagen. Auf weitere Fortschritte warten wir noch. Lebensmittel im Supermarkt etwa, die den Konsumenten warnen: "Iss mich nicht, iss mich nicht, ich schmecke miserabel und bin auch längst schon abgelaufen." (Christoph Winder, 20.11.2017)

Share if you care.