Betrüger schicken E-Mails zu Verlängerung von Whatsapp-Abo

19. November 2017, 12:35
10 Postings

Gefälschte Mails sollen Nutzer zur Übermittlung ihrer Kreditkartendaten bringen

Wieder einmal geht eine Welle an gefälschten E-Mails zu Whatsapp um. Betrüger imitieren darin Whatsapp und warnen Nutzer, dass das Abo für ihr Konto verlängert werden muss. Die User werden dann auf eine Webseite geleitet, auf der sie ihre Kreditkartendaten eingeben können. Kriminelle versuchen mit derartigen Irreführungen, heikle Informationen über Nutzer herauszubekommen.

Gebrochenes Deutsch

Wie Mimikama berichtet, lässt sich die Fälschung etwa am gebrochenen Deutsch der Zahlungsaufforderung feststellen. Dazu kommt, dass die User auf die Adresse "fremdewebsite.com" geleitet werden. Vor der Eingabe sensibler Daten sollten Nutzer mehrfach überprüfen, ob es sich tatsächlich um den Anbieter handelt. Zu empfehlen ist etwa, Transaktionen nicht über in E-Mails verlinkte Formulare, sondern auf der verifizierten Webseite des Anbieters durchzuführen. (red, 19.11.2017)

  • Gauner wollen mit gefälschten E-Mails von Whatsapp an Kreditkartendaten gelangen
    foto: reuters/ruvic

    Gauner wollen mit gefälschten E-Mails von Whatsapp an Kreditkartendaten gelangen

Share if you care.