Unbekannter schoss Katze in den Kopf

    19. November 2017, 11:34
    34 Postings

    Tier musste eingeschläfert werden – In Vorarlberg wich ein ein Pkw-Lenker einer Katze aus und überschlug sich

    Zwettl an der Rodl – In Oberösterreich meldete die Polizei am Samstag einen Fall von Tierquälerei. In der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch dieser Woche hat ein bisher unbekannter Täter einer Katze in Zwettl an der Rodl im Bezirk Urfahr-Umgebung in den Kopf geschossen. Das Tier, das einem 79-jährigen Mann gehört hatte, war so schwer verletzt, dass es einige Stunden später eingeschläfert werden musste.

    In Vorarlberg hat sich ein 47-jähriger Pkw-Lenker am Freitagabend in Bregenz mit seinem Fahrzeug überschlagen, weil er nach eigenen Angaben einer Katze ausweichen wollte. Nach der Erstversorgung durch die Rettung verweigerte der Mann nach Angaben der Polizei sowohl eine Behandlung im Krankenhaus als auch einen Alkoholtest. Er musste seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben.

    Der 47-Jährige war gegen 21.30 Uhr in der "Auf der Matte"-Straße unterwegs, als er wegen der Katze das Steuer verriss. Sein Auto landete auf dem Dach und rutschte gegen einen am Straßenrand abgestellten Pkw, der dabei beschädigt wurde. Andere Personen als der 47-jährige Lenker seien bei dem Unfall nicht gefährdet gewesen, betonte die Polizei. (APA, 19.11.2017)

    Share if you care.