West Ham bei Moyes-Einstand gefordert

17. November 2017, 10:43
13 Postings

Schotte will bessere Defensivleistung sehen – Nordlondon-Hit Arsenal gegen Tottenham, ManCity bei Leicester im Einsatz

London – Mit einem neuen Trainer an der Seitenlinie will West Ham United mit Marko Arnautovic den missglückten Saisonstart vergessen machen. David Moyes übernahm den Posten von Slaven Bilic, die erste Bewährungsprobe in der Premier League erfolgt mit dem Auswärtsspiel bei Watford am Sonntag. Aktuell liegt West Ham mit nur neun Punkten aus elf Spielen auf dem drittletzten Rang, Watford ist Neunter.

Brisanz verspricht das Prestigeduell von Arsenal und Tottenham in Nordlondon. Die Gunners liegen vor dem Samstag-Schlager als Sechster vier Zähler hinter dem drittplatzierten Rivalen. An der Spitze thront mit zehn Siegen und einem Remis Manchester City. Leicester mit Christian Fuchs wird als nächstes Team versuchen, die Mannschaft von Pep Guardiola zu Fall zu bringen. Der Zweite Manchester United ist daheim gegen Newcastle im Einsatz.

Defensive soll gestärkt werden

Moyes wusste nach seiner Bestellung, wo er die Hebel bei West Ham anzusetzen hat. "Wir haben die meisten Gegentore in der Liga kassiert. Da müssen wir einen Weg finden, wie wir das einbremsen können", sagte der Schotte vor seiner Rückkehr in die Premier League. Zuletzt betreute er Sunderland, nach dem Abstieg des Klubs trat er im Mai zurück. Seine Bestellung in Nordlondon wurde dort nicht durchgehend mit Wohlwollen bedacht.

Die Offensivbemühungen wolle er dennoch nicht zurückschrauben, betonte Moyes. Man wolle sich mehr als kompakte Einheit präsentieren. "Wir haben gute Stürmer. Aber es ist auch nötig zurückzulaufen", klang Kritik an der Offensivabteilung durch. Aus dieser war Arnautovic zuletzt in die mediale Schusslinie gekommen.

Prödl fehlt

Der Klub wolle den 28 Millionen Euro schweren Rekordtransfer dieses Sommers im Winter schon wieder verkaufen, hieß es. Arnautovic ("Ein Marko wird nicht verkauft") hatte dafür im ÖFB-Teamcamp nur ein Lächeln parat. Bei Watford fehlen wird Innenverteidiger Sebastian Prödl, der an einer Muskelverletzung im Oberschenkel laboriert. West Ham muss auf den verletzten Stürmer Javier Hernandez verzichten.

Arsenal und Tottenham treffen im Emirates Stadium zum 51. Mal in der Premier League aufeinander. Die Spurs sind seit sechs Duellen in der Liga ungeschlagen und scheinen derzeit besser in Schuss. Teamstürmer Harry Kane ist wieder fit, Christian Eriksen schoss Dänemark diese Woche zur WM nach Russland. Arsenals Langzeitcoach Arsene Wenger war dennoch optimistisch: "Tottenham ist stark, aber wir haben die Qualität, dieses Spiel zu gewinnen."

Bei zwölf Punkten Rückstand auf ManCity ist Arsenal eher auf einen Sieg angewiesen als Tottenham. "Grundsätzlich müssen wir in der Tabelle Boden gutmachen", sagte Wenger, der auf den verletzten Olivier Giroud verzichten muss. Mauricio Pochettino ist als Spurs-Coach gegen Arsenal noch unbesiegt. Kane schoss in fünf Ligaspielen gegen den Stadtrivalen bisher sechs Tore. Außenverteidiger Toby Alderweireld wird wegen einer Oberschenkelverletzung erst 2018 wieder spielen können. (APA, 17.11.2017)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Marko Arnautovic: "Ein Marko wird nicht verkauft."

Share if you care.