Was eine kindgerechte Stadt ausmacht

    16. November 2017, 11:37
    1 Posting

    Gesucht sind Strategien und Konzepte, die den Alltag mit Kindern in Wien bereichern und verbessern

    Von den ersten Gehversuchen bis zum sicheren Schulweg durchs Grätzel: Kinder erleben die Stadt, in der sie leben auf anderer Augenhöhe als Erwachsene. Was braucht es, um öffentliche Räume kinder- und familienfreundlich zu gestalten. Und was macht eine kindergerechte Infrastruktur aus?

    Die Wirtschaftsagentur Wien sucht nach Ideen, die den Alltag mit Kindern in Wien bereichern und verbessern. Noch bis 30. November 2017 können beim Wettbewerb "Kinder, Kinder! Neue Design-Ideen zum Stadtleben aus Kindersicht" Vorschläge eingereicht werden. Gefragt sind Projekte und Innovationen beispielsweise für kinderfreundliche Wege und Qualität im öffentlichen Raum, kindgerechte Gastronomie, innovative Betreuungs- und Bildungsangebote, aber auch neues Design für Spielzeug, Musikinstrumente oder intelligente Kinderkleidung. Kreative können in sechs Kategorien rund um Themen wie "wohnen", "unterwegs sein" oder "miteinander leben" einreichen.

    Unterstützung bei Umsetzung

    "Eine kindgerechte Stadt bedeutet gleichzeitig auch ein gutes Leben für alle in Wien: Das macht die hohe Lebensqualität am Standort aus und sorgt dafür, dass Wien so einen guten Ruf als Stadt zum Leben hat", sagt Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner. Die besten Lösungsansätze und Konzepte werden von der Wirtschaftsagentur bei der Verwirklichung unterstützt: "Wir wollen nicht nur Ideen abrufen, sondern auch bei deren Umsetzung aktiv mithelfen, etwa durch Vernetzung mit geeigneten Unternehmerinnen und Partnern", sagt Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur.

    Die besten Ideen werden von einer Fachjury prämiert. Zu gewinnen sind insgesamt 16.000 Euro. Und in einem öffentlichen Online-Voting von 7. bis 21. Dezember 2017 wird der Publikumspreis ermittelt. (red, 16.11.2017)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Mit Kinderaugen die Stadt verändern: Die Wirtschaftagentur Wien sucht nach Ideen.

    Share if you care.