Österreich führt bei Anteil biologischer Agrarflächen

16. November 2017, 10:08
posten

21 Prozent der heimischen Agrarflächen werden biologisch bewirtschaftet

Brüssel – Österreich ist Europameister beim Anteil biologischer Agrarflächen. Die Alpenrepublik kam im Vorjahr laut Eurostat-Daten vom Donnerstag auf 21,25 Prozent, gefolgt von Schweden (18,3 Prozent) und Estland (18 Prozent). Der EU-Durchschnitt liegt bei 6,69 Prozent. Letzter ist Malta mit nur 0,2 Prozent.

Über einem 10-Prozent-Anteil liegen noch Italien (14,19 Prozent), Tschechien (14,0 Prozent), Lettland (13,3 Prozent) und Finnland (10,47 Prozent).

In absoluten Zahlen wies Spanien mit 2.018.802 Hektar die größte biologische Anbaufläche auf. Dann folgen Italien (1.796.333 Hektar), Frankreich (1.537.351 Hektar) und Deutschland (1.135.941 Hektar). Gleich dahinter rangiert Österreich mit 571.423 Hektar auf Rang fünf, vor Schweden (552.695 Hektar) und Großbritannien (490.205 Hektar). Schlusslicht ist auch hier Malta mit nur 24 Hektar biologischer Anbaufläche. (APA, 16.11.2017)

Share if you care.