Wir spielen "Star Wars: Battlefront 2": Die Macht groß und käuflich ist

    Video16. November 2017, 09:00
    59 Postings

    Zsolt und Martin kämpfen sich als Schergen des Imperiums und als Rebellen durch die Kampagne

    Zumindest einen Wunsch haben EA und Dice den Fans erfüllt: "Star Wars: Battlefront 2" enthält im Gegensatz zum 2015 erschienenen Reboot der Serie tatsächlich eine Kampagne. In unserer neuen Folge zeigen wir euch daher, wie es sich auf der Seite des Imperiums und an der Front der Rebellen kämpft und klemmen uns dafür hinters Steuer eines Tie-Fighters und schlüpfen mit Lichtschwert und Explosionsgeschossen bewaffnet in die Rollen von Luke Skywalker und Prinzessin Leia. Abschließend gibt es noch einen Einblick in den wahlweise auch über Splitscreen spielbaren Arcade-Modus. Der Multiplayer ließ uns knapp vor dem offiziellen Verkaufsstart am Drehtag leider im Stich. Noch unglücklicher stimmte uns aber das neue, überkomplexe und glücksspielähnliche Fortschrittsystem auf Basis von Star Cards und Lootboxen. Seht selbst! Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt, wie euch der Kampf auf der hellen und dunklen Seite der Macht dieses Mal gefällt. (Zsolt Wilhelm, 16.11.2017)

    "Star Wars: Battlefront 2" erscheint am 17. November ab 16 Jahren für PC, PS4 und Xbox One erschienen. UVP: 59,99 Euro.

    FOLGT UNS

    Share if you care.