Spanien wird Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2021

    15. November 2017, 14:23
    posten

    30 Jahre nach erstem Auftritt als Partnerland

    Frankfurt am Main – Spanien wird im Jahr 2021 der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein – genau 30 Jahre nach seinem ersten Auftritt als Partnerland der weltweit wichtigsten Buchmesse. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Mittwoch mit dem spanischen Ministerium für Bildung, Kultur und Sport unterzeichnet, teilte Buchmessen-Direktor Juergen Boos mit.

    "Spanien durchlebt derzeit – wie viele andere Länder Europas – sehr bewegte Zeiten, in denen wir politische Spannungen und ein Auseinanderdriften der Perspektiven beobachten", sagte Boos. Für Autoren und Kulturschaffende sei es eine besondere Herausforderung, "diese Zeiten nicht nur auszuleuchten und zu dokumentieren, sondern auch konstruktiv umzudeuten und Brücken zu bauen."

    Spanien ist nicht nur die Heimat von "Don Quijote-Autor" Cervantes. Carlos Ruiz Zafón, Javier Marías oder Dolores Redondo gehören zu den meistgelesenen zeitgenössischen spanischen Autoren. Mit rund 500 Millionen Muttersprachlern zählt Spanisch nach Angaben der Buchmesse zu den "lebendigsten Sprachen weltweit". (APA, 15.11.2017)

    Share if you care.