Steam: 2017 erschienen bereits 6.000 Spiele, mehr als 2005 bis 2015 insgesamt

    14. November 2017, 11:46
    40 Postings

    Hersteller Valve versucht nun auch Flut an Trash-Games Herr zu werden

    So viele Games wie dieses Jahr wurden noch nie auf der PC-Spiele-Plattform Steam veröffentlicht. Und dabei ist 2017 noch nicht vorüber. Laut Branchenanalyst Daniel Ahmad sind heuer bereits mehr als 6.000 Games erschienen – das sind fast so viele, wie zwischen 2005 und 2015 insgesamt auf Steam herausgekommen sind.

    Kritisches Wachstum

    So eindrucksvoll die Zahl erscheint, ist die Angebotsflut jedoch nicht nur positiv zu werten. Ein Grund für die rasant steigende Anzahl an Veröffentlichungen ist der vereinfachte Zulassungsprozess für Spielentwickler über Steam Direct, wodurch auch zahlreiche dreiste Klone und Trash-Spiele in den Umlauf kommen. Gleichzeitig sorgt die Popularität von in Entwicklung befindlichen Games, die vorab über Early Access erworben werden können, für einen Anstieg der Veröffentlichungen.

    Besser gefiltert

    Der Flut an Spam-Games möchte Betreiber Valve künftig mit einem neuen Shop-Interface, besseren Filteroptionen und dem Ausbau des Steam-Kuratoren-Systems Herr werden. Bis alle Neuerungen in Kraft treten, wird es aber noch eine Weile dauern. (14.11.2017)

    wirspielen
    Zu den größten neuen Erfolgen auf Steam gehören Battle-Royale-Games.
    • First-World-Problems auf Steam: Mehr Games als Zeit zu spielen.
      foto: valve

      First-World-Problems auf Steam: Mehr Games als Zeit zu spielen.

    Share if you care.