Ein besonderer Weckdienst

    14. November 2017, 11:27
    posten

    Wecker unnötig: Vögel zwitschern zum Aufstehen

    Die Erinnerung an den furchtbar lauten Klingelton des Standweckers, der den Schultag eingeläutet hat, ist ebenso noch da wie jene an den kleinen Radioapparat, der den Tag mit Musik starten ließ, so er funktionierte. Willkommen in den 1980er-Jahren! Beides ist längst ausrangiert, im Elektromüll gelandet. Heute weckt das Handy. Lieber wäre einem da schon der spezielle Weckdienst, den Angela Szivatz und Frida Fanninger im Kinderbuch "Wer weckt mich da?" beschreiben.

    Hier gibt es eine eigene Vogelweckzentrale. Denn: "Einen Wecker mit Batterie oder zum Aufziehen, das hat bald einmal jemand." Praktisch ist: Die Vögel wecken nicht alle Menschen gleichzeitig zu einer Unzeit auf. Nein, jeder hat seine eigene Zeit. Erzählt wird nicht nur die liebe Geschichte von Zaunkönig Henrik, Sperling Willi und Buchfink Philipp und deren Weckaufträgen von diversen Seiten, Kinder (ab 4) erfahren auch viel über heimische Vogelarten. Natürlich will man danach auch wissen, wie denn die Vögel klingen. Unter www.omaausdemkirschenbaum.at finden sich die zugehörigen Tierstimmen. Piep! (Peter Mayr, 14.11.2017)

    • Angela Szivatz, Frida Fanninger"Wer weckt mich da?"€ 17,- / 32 SeitenVerlag Ansichtssachen 2017
      foto: verlag ansichtssachen

      Angela Szivatz, Frida Fanninger
      "Wer weckt mich da?"
      € 17,- / 32 Seiten
      Verlag Ansichtssachen 2017

    Share if you care.