Vier Verletzte nach Selbstmordanschlag auf US-Truppen in Afghanistan

13. November 2017, 21:16
posten

Taliban sprechen von "schweren Verlusten"

Kabul – Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Konvoi im Süden Afghanistans sind vier Mitglieder der US-Streitkräfte verletzt worden. Dies bestätigte ein Sprecher der NATO-Mission in Afghanistan am Montag. Ein an einem Fahrzeug angebrachter Sprengsatz sei explodiert.

Die radikal-islamischen Taliban bekannte sich zu dem Anschlag in der Provinz Kandahar. Den ausländischen Streitkräften seien "schwere Verluste" zugefügt worden, so die Taliban auf Twitter. Im September wurde ein Soldat aus Rumänien bei einem ähnlichen Anschlag in Kandahar getötet. Am Montag starben auch acht afghanische Polizisten bei einem Taliban-Angriff auf eine Polizeistation im Westen des Landes. (APA, 13.11.2017)

Share if you care.