Historischer Kalender – 14. November

14. November 2017, 00:00
posten

1782 – Auf Taiwan beginnt die Rebellion der "Himmel- und Erdegesellschaft" (Tiandi) gegen den chinesischen Kaiserhof. Kaiser Qianlong lässt die Unruhen niederschlagen.

1792 – Französische Truppen marschieren in Brüssel ein.

1877 – In Odensee in Dänemark wird Henrik Ibsens Schauspiel "Die Stützen der Gesellschaft" uraufgeführt.

1882 – Eröffnung des Stadttheaters in Brünn, des heutigen Mahen-Theaters, erbaut von den Wiener Architekten Ferdinand Fellner und Hermann Helmer. Es ist das erste europäische Theater mit elektrischer Beleuchtung. Thomas Alva Edison selbst erstellte das Beleuchtungsprojekt.

1887 – In Kopenhagen findet die Uraufführung von August Strindbergs Trauerspiel "Der Vater" statt.

1897 – Deutsche Marineinfanteristen besetzen die Bucht von Kiautschou (Jiaozhou) in der chinesischen Küstenprovinz Shandong.

1902 – Zum ersten Mal wird im deutschen Reichstag in Berlin namentlich abgestimmt.

1922 – Mit einer Nachrichtensendung nimmt die "British Broadcasting Corporation" (BBC) den regulären Sendebetrieb auf.

1922 – Der deutsche Reichskanzler Joseph Wirth tritt mit seinem Kabinett zurück. Die Regierung war am Streit über die Reparationsforderungen der Siegermächte des Ersten Weltkriegs gescheitert.

1922 – Gründung der neuen Oesterreichischen Nationalbank. Sie löst die in Liquidation befindliche "Österreichisch-Ungarische Bank, österreichische Geschäftsführung" ab und nimmt am 1.1.1923 ihre Tätigkeit auf. Die wichtigste Aufgabe neben der Regelung des Zahlungsverkehrs ist die Sicherung der Stabilität der Währung.

1927 – Das Musical "Funny Face" von George Gershwin wird am Alvin Theatre (heute Neil Simon Theatre) in New York City uraufgeführt.

1942 – US-Bomber greifen die U-Boot-Stützpunkte der Deutschen in La Pallice und Saint-Nazaire in Frankreich an.

1962 – Der äthiopische Kaiser Haile Selassie I. hebt die Autonomie Eritreas auf und verfügt die staatsrechtliche Eingliederung des Gebiets als 14. Provinz in sein Reich.

1972 – Die Regierungen der BRD und der DDR geben die Herstellung einer direkten Telefonleitung zwischen den Regierungszentralen in Bonn und Ostberlin bekannt.

1977 – In Manila auf den Philippinen bricht in einem siebenstöckigen Hotelgebäude ein Großfeuer aus. 63 Menschen kommen ums Leben.

1992 – Gegen eine Verschärfung des Asylartikels im deutschen Grundgesetz demonstrieren in Bonn mehr als 100.000 Menschen.

2002 – In St. Pölten wird das vom österreichischen Architekten Hans Hollein entworfene "Niederösterreichische Landesmuseum" eröffnet.

Geburtstage:

August Friedrich Pott, dt. Sprachwiss. (1802-1887)

Rene de Clercq, belg. Dichter (1877-1932)

Bernhard Paumgartner, öst. Dirigent und Komponist (1887-1971)

Astrid Lindgren, schwed. Schriftst. (1907-2002)

William Steig, US-Zeichner und Kinderbuchautor ("Shrek") (1907-2003)

Barbara Hutton, US-Unternehmerin (1912-1979)

Boutros Boutros-Ghali, ägypt. Politiker, ehem. UNO-Generalsekretär (1922-2016)

Giorgio Manganelli, ital. Schriftsteller (1922-1990)

Narciso Yepes, span. Gitarrist (1927-1997)

Carl Schell, öst.-schwz. Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller (1927- )

Gunter Sachs, dt. Fotograf, Filmregisseur (1932-2011)

Peter Mitterbauer, öst. Unternehmer (1942- )

Todestage:

Karl Michael Ziehrer, öst. Operettenkomp. (1843-1922)

Emilio Stanzani, schwz. Bildhauer (1906-1977)

Ernst Happel, öst. Fußballer und Trainer (1925-1992)

(APA, 14.11.2017)

Share if you care.