Einbruch in Wiener Bank: Noch kein Hinweis auf Täter

    12. November 2017, 13:54
    3 Postings

    Schadenssumme ebenfalls noch unklar

    Wien – Nach dem Einbruch in den Tresorbereich der Raiffeisenbank im Looshaus in der Wiener City hat die Polizei bisher "keinen Hinweis auf eine mögliche Täterschaft". Auch eine Schadenssumme konnte noch nicht eruiert werden. "Das ist alles Inhalt der Ermittlungen", sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Sonntag.

    Fest steht bisher lediglich, dass zehn Schließfächer im Tresorbereich aufgebrochen wurden. Hier sind die Inhaber zwar bekannt, aber es fehlt noch eine detaillierte Aufstellung über die jeweiligen Inhalte. Aufgrund der laufenden Ermittlungen wollte die Polizei aber keine näheren Auskünfte geben.

    Der Einbruch in die Bank fand am Donnerstagabend statt. Ein oder mehrere Täter verschafften sich Zutritt zu dem gesicherten Tresorraum und brachen in zehn Schließfächer ein. (APA, 12.11.2017)

    Share if you care.