Proteste gegen Trump auf den Philippinen

10. November 2017, 06:57
posten

Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften

Washington – Auf den Philippinen ist es vor dem Besuch von US-Präsident Donald Trump zu Protesten gekommen. Vor der US-amerikanischen Botschaft lieferten sich am Freitag mehrere Dutzend linksgerichtete Demonstranten Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften. Die Polizei verhinderte, dass die Trump-Gegner auf das Gelände der Botschaft vordringen konnten.

Auf Plakaten waren Slogans wie "Trump, nicht willkommen" oder "Kämpft gegen den imperialistischen Krieg der USA" zu sehen. Der US-Präsident wird am Sonntag in Manila erwartet, wo er an einem Gipfel der Gemeinschaft Südostasiatischer Staaten (ASEAN) teilnehmen wird. Dabei steht auch ein Treffen mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte auf dem Programm, der wegen seines autoritären Regierungsstils in der Kritik steht. (APA, 10.11.2017)

Share if you care.