Snapchat-Aktie bricht nach Quartalszahlen ein

7. November 2017, 23:26
20 Postings

Verluste im Jahresvergleich mehr als verdreifacht

Die Firma hinter der Foto-App Snapchat hat die Anleger auch mit ihren frischen Quartalszahlen verschreckt. Die Aktie der Snap Inc. stürzte im nachbörslichen Handel um rund 16 Prozent ab. Der Verlust hatte sich im Jahresvergleich mehr als verdreifacht, Umsatz und Nutzerzuwachs lagen deutlich unter den Erwartungen der Wall Street.

Abschreibungen wegen Kamerabrille

Snap muste zudem rund 40 Millionen Dollar auf liegen gebliebene Geräte seiner Kamerasonnenbrille abschreiben. Der Quartalsverlust erreichte 443,2 Millionen Dollar nach 124,2 Millionen vor einem Jahr. Der Umsatz stieg zwar um 62 Prozent auf knapp 208 Millionen Dollar – Analysten hatten aber mit viel mehr gerechnet. Die Zahl täglich aktiver Nutzer legte nur um drei Prozent auf 178 Millionen zu.

In einem drastischen Einschnitt kündigte Snap nun an, die Funktionsweise der Snapchat-App zu ändern. Nutzer hätten sich oft beschwert, dass sie nur schwer zu verstehen sei. "Deshalb designen wir die App gerade um, um sie einfacher nutzbar zu machen." Der Schritt könnte ein Versuch von Snap sein, die Nutzerbasis zu verbreitern. Teenager hatten kein Problem mit der Bedienung, Erwachsene fanden Snap oft verwirrend. (APA, 7.11.2017)

Link

Snap

Share if you care.