Kinderpornoring in Thailand gesprengt – Auch vier US-Bürger in Haft

7. November 2017, 19:16
3 Postings

Gemeinsame Operation der Ermittler beider Länder – Minderjährige in Sicherheit gebracht

Bangkok – In Thailand haben örtliche Ermittler und Kollegen der US-Bundespolizei FBI einen Kinderpornoring gesprengt. 13 Männer, darunter auch vier US-Bürger, kamen in Haft, wie die Behörden am Dienstag in Bangkok mitteilten.

Die gemeinsame Operation der Ermittler beider Länder fand demnach bereits im September und Oktober statt. Thailand ist eines von fünf Ländern, mit denen das FBI bei der Bekämpfung von Kinderpornografie zusammenarbeitet. Die anderen Länder sind Kanada, Großbritannien, Kambodscha und die Philippinen. Die US-Ermittler helfen etwa dabei, Verdächtige aus Online-Videos zu identifizieren.

Einer der 13 Festgenommenen wurde in die USA abgeschoben, wo Anklage erhoben wurde, die übrigen wurden von den Behörden in Thailand unter anderem des sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagt. Zehn Minderjährige, von denen der jüngste acht Jahre alt ist, wurden von den Behörden in Sicherheit gebracht. (APA, 7.11.2017)

Share if you care.