Parfum: Decadence von Marc Jacobs

    Kolumne16. November 2017, 17:00
    posten

    Ein Tritt gegen das Schienbein aller Miesmacher

    Eine Parfumlinie, die sich Decadence nennt – wer denkt da nicht an verdunkelte Hotelsuiten und Sex mit mehreren Personen gleichzeitig? Doch die Neunziger sind vorbei, wer heute von goldenen Kreditkarten und Drogenpartys träumt, dem zischt man genervt ins Ohr: "You're so fucking '92ish."

    Keiner weiß das besser als Marc Jacobs, das Modegenie. Früher war er heroinsüchtig, heute trägt er auf seinem Bizeps ein Bart-Simpson-Tattoo. Auch sein neuer Duft (Parfümeurin: Annie Buzantian) ist ein Tritt gegen das Schienbein aller Miesmacher: Es riecht nach Grandhotel, Pfirsichbellinis und Himbeersorbets, nach einem klaren Frühlingshimmel über dem venezianischen Lido.

    So könnte es gehen: Man verabschiedet sich vom langweiligen Gott der Coolness und orientiert sich am prallen Leben. (Ela Angerer, RONDO, 16.11.2017)

    Marc Jacobs, Decadence Eau so Decadent, EdT, 30 ml, 55 Euro

    • Decadence von Marc Jacobs riecht nach Grandhotel, Pfirsichbellinis und Himbeersorbets.
      foto: hersteller

      Decadence von Marc Jacobs riecht nach Grandhotel, Pfirsichbellinis und Himbeersorbets.

    Share if you care.