Sydney: Autofahrerin rast in Schulgebäude

    7. November 2017, 09:54
    44 Postings

    Das Auto kam erst in Klassenzimmer zum Stehen, zwei Kinder starben

    Sydney – In Australien ist eine Autofahrerin in ein Schulgebäude gerast und hat zwei Kinder getötet. Die Fahrerin krachte nach Polizeiangaben am Dienstag kurz nach Schulbeginn in das Holzgebäude der Banksia Road Public School in Sydney und kam erst in einem Klassenraum zum Stehen. Mehrere Schulkinder seien verletzt worden, sagte der stellvertretende Polizeichef von New South Wales, Stewart Smith.

    Fünf Schwerverletzte seien sofort ins Krankenhaus gebracht worden, sagte Smith. Zwei achtjährige Buben hätten jedoch nicht überlebt. 17 weitere Kinder und eine Lehrkraft wurden den Angaben zufolge wegen leichterer Verletzungen an Ort und Stelle von Rettungskräften behandelt.

    Ermittler gehen nicht von Absicht aus

    Die 52-jährige Autofahrerin wurde nach Polizeiangaben vernommen und einem Alkohol- und Drogentest unterzogen. Die Ermittler gehen nach eigenen Angaben nicht davon aus, dass die Frau absichtlich in das Schulgebäude raste. Ihr werden Fahrlässigkeit und gefährliches Fahren mit Todesfolge zur Last gelegt. Die Polizei habe Ermittlungen wegen eines Unfalls eingeleitet, sagte Smith.

    Die Sanitäter seien am Unglücksort mit einem "Blutbad" konfrontiert gewesen, sagte die Leiterin der Rettungskräfte, Stephanie Radnidge. "Es war die Hölle." Sie sprach von einem "schrecklichen Unfall" und zahlreichen "völlig aufgelösten" Kindern und Lehrern. (APA, 7.11.2017)

    • Das Fahrzeug stoppte erst in einer Schulklasse.
      foto: ap/lewins

      Das Fahrzeug stoppte erst in einer Schulklasse.

    Share if you care.