Autokorrektur-Fehler: iOS 11.1 macht i zu A

    6. November 2017, 14:40
    37 Postings

    Einige Nutzer von seltsamem Fehler betroffen – Apple schlägt vorerst einen Workaround vor

    Nach dem Update auf iOS 11.1 mehren sich Beschwerden von Nutzern zur Autokorrektur. Viele berichten, dass das System automatisch den Kleinbuchstaben i zum Großbuchstaben A ändert. Apple hat darauf reagiert und schlägt Nutzern einen Workaround vor, bis das Problem durch ein Update behoben werden kann.

    Buchstaben ersetzen lassen

    In einem eigens veröffentlichen Support-Dokument beschreibt Apple, wie betroffene Nutzer das Problem umgehen können. In den Einstellungen von iOS kann man einzelne getippte Buchstaben oder ganze Wörter automatisch durch andere Buchstaben oder Wörter ersetzen lassen. Die entsprechende Option findet man unter Einstellungen/ Allgemein/ Tastatur/ Textersetzung. Beim Anlegen einer neuen Textersetzung müssen Nutzer im Feld Text den Großbuchstaben I eintragen, im Feld Kurzbefehl den Kleinbuchstaben i.

    Das Problem scheint nicht bei allen Nutzern aufzutreten. Wann ein Software-Update veröffentlicht wird, um den Fehler zu beheben, ist nicht bekannt. (red, 6.11.2017)

    • iOS 11 brachte unter anderem ein neues Kontrollzentrum. iOS 11.1 neue Emojis und einen seltsamen Autokorrektur-Fehler.
      foto: (ap photo/mark lennihan

      iOS 11 brachte unter anderem ein neues Kontrollzentrum. iOS 11.1 neue Emojis und einen seltsamen Autokorrektur-Fehler.

    Share if you care.