Bombendrohungen in Moskau: Bolschoi, GUM und Hotels evakuiert

5. November 2017, 17:51
posten

5.000 Menschen mussten Gebäude verlassen

Moskau – In Moskau sind Medienberichten zufolge zahlreiche zentrale Gebäude wegen Bombendrohungen evakuiert worden, darunter das Bolschoi-Theater. Auch Hotels wie das Metropol oder das Warenhaus GUM am Roten Platz waren betroffen, wie die Nachrichtenagentur RIA unter Berufung auf Polizeikreise am Sonntag berichtete. Allein an diesen beiden Orten hätten etwa 5.000 Menschen die Gebäude verlassen müssen.

Der Nachrichtenagentur TASS zufolge wurde das Bolschoi-Theater noch vor einer Aufführung, die um 17.00 Uhr MEZ beginnen sollte, evakuiert. Das Theater und das Warenhaus GUM seien von der Polizei abgeriegelt worden, sagte ein Augenzeuge der Nachrichtenagentur Reuters.

In den vergangenen beiden Monaten sind im ganzen Land zahlreiche anonyme Anrufe mit Drohungen eingegangen, die Einkaufszentren oder Bahnhöfe lahmlegten. Es handelte sich stets um falschen Alarm. Niemand bekannte sich zu den Anrufen. (APA/Reuters, 5.11.2017)

Share if you care.