US-Streitkräfte töten mutmaßliche IS-Terroristen in Somalia

    3. November 2017, 19:21
    12 Postings

    Genaue Ergebnisse der Luftschläge werden derzeit untersucht

    Washington/Mogadischu – Gemeinsam mit den somalischen Streitkräften hat das US-Militär im ostafrikanischen Somalia bei zwei Luftschlägen mehrere mutmaßliche Terroristen getötet. Das teilte das Pentagon am Freitag in Washington mit. Die genauen Ergebnisse der Operation würden derzeit untersucht, heißt es in einer Stellungnahme des US-Verteidigungsministeriums.

    Die Luftschläge hätten sich gegen Stellungen und Einrichtungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordosten Somalias gerichtet. Die USA würden auch weiterhin gemeinsam mit den somalischen Streitkräften alle erlaubten Mittel anwenden, um Terroristen zu bekämpfen. Es würden Terroristen, ihre Trainingscamps und ihre Rückzugsgebiete ins Visier genommen – in Somalia und im Rest der Welt. (APA, 3.11.2017)

    Share if you care.