Finale der Frauen-CL 2020 könnte in Wien stattfinden

    3. November 2017, 19:03
    7 Postings

    ÖFB nimmt CL-Finale in der Generali Arena ins Visier

    Wien – Das Finale der Fußball-Champions-League der Frauen könnte 2020 in der neuen Generali Arena in Wien über die Bühne gehen. Österreichs Fußball-Bund (ÖFB) zeigt Interesse an der Durchführung des wichtigsten Clubspiels Europas. "Der ÖFB ist an uns herangetreten. Das Finale auszurichten, wäre eine Auszeichnung für uns", hieß es vonseiten der Wiener Austria, deren Heimstätte die Generali Arena ist.

    Die wird aktuell runderneuert und soll in der ersten Juli-Hälfte 2018 mit einem Fassungsvermögen von 17.500 Zuschauern wiedereröffnet werden. Neben Österreich, dessen Frauen-Nationalteam bei der EM 2017 sensationell ins Halbfinale gekommen war, hoffen auch Belgien (Lüttich/Stade Maurice Dufrasne) und Russland (Moskau/Dinamo-Stadion) auf den Zuschlag.

    "Startschuss"

    Der ÖFB setzt nach der erfolgreichen EM wie schon mehrmals kommuniziert einen Schwerpunkt in Sachen Frauen- und Mädchenfußball. "Das Interesse am Champions-League-Finale kann man als Startschuss sehen. Es soll die Initiative stärken und ist gerade nach der erfolgreichen EM ein wichtiges Signal. Es wäre eine große Freude, das Finale in Wien auszurichten", sagte ÖFB-Generalsekretär Thomas Hollerer.

    Das jetzige Interesse an der Ausrichtung, das bis 31. Oktober bekundet werden musste, ist aber noch nicht bindend, der offizielle Antrag samt Bewerbungsunterlagen muss bis zum 1. März 2018 bei der UEFA eingelangt sein. Die Entscheidung fällt das UEFA-Exekutivkomitee im Juni 2018.

    Männer in Lissabon oder Istanbul

    Das betrifft auch das Champions-League-Endspiel der Männer. Das geht entweder im Benfica-Stadion in Lissabon oder im Atatürk Olimpiyat Stadion in Istanbul über die Bühne. Das Finale der Europa League wird im Jahr 2020 entweder in Polen (Gdansk) oder Portugal (Porto) stattfinden. (APA, 3.11.2017)

    • Vergangenes Jahr gewann Olympique Lyon die Frauen-Champions-League, Paris Saint-Germain war in Cardiff der Finalgegner.
      foto: ap/nick potts

      Vergangenes Jahr gewann Olympique Lyon die Frauen-Champions-League, Paris Saint-Germain war in Cardiff der Finalgegner.

    Share if you care.