Britta Kampert übernimmt interimistisch Vorarlberger Landestheater

    2. November 2017, 11:29
    posten

    Leitende Dramaturgin seit 1. November künstlerische Leiterin bis Ende der Spielzeit 2017/18

    Bregenz – Britta Kampert hat zum 1. November interimistisch die künstlerische Leitung des Vorarlberger Landestheaters bis zum Ende der Spielzeit 2017/18 übernommen. Mit Kampert, die zugleich weiterhin Leitende Dramaturgin sein wird, steht erstmals eine Frau an der Spitze des Hauses. Der bisherige Intendant Alexander Kubelka hatte im Oktober bekannt gegeben, dass er das Landestheater vorzeitig verlässt.

    "Ich freue mich darauf, das auf hohem Niveau stehende Theaterprogramm mit der tatkräftigen Unterstützung aller Mitarbeiter weiterhin erfolgreich umzusetzen", so die neue Intendantin in einer Aussendung am Donnerstag. Sie werde eng mit der kaufmännischen Geschäftsführung der Vorarlberger Kulturhäuser zusammenarbeiten, hieß es.

    Die 44-jährige Diplomdramaturgin kam nach Stationen am Schauspielhaus Bochum, dem Wiener Burgtheater sowie dem Neumarkttheater Zürich, dem Volkstheater München und dem Schauspielhaus Graz nach Bregenz. Dort begann sie im Mai 2009 ihre Tätigkeit als Leitende Dramaturgin. (APA, 2.11.2017)

    Share if you care.