Sony kontert Xbox One X mit Flut an exklusiven PS4-Games

Ansichtssache31. Oktober 2017, 11:07
148 Postings

Kurz vor dem Start vor Microsofts neuer Spielkonsole zeigt Sony zahlreiche exklusive PS4-Spiele

Sony hat zum Auftakt der Paris Games Week sein kommendes Videospielaufgebot für Playstation 4 vorgestellt. Neben einigen großen Drittherstellertiteln wie "Far Cry 5" oder "Call of Duty 2" zu denen der Konzern sich Marketingdeals gesichert hat, standen vor allem die hauseigenen Produktionen im Mittelpunkt. Die Nachricht, die Kunden übermittelt werden sollte: Sony investiert weiter massiv in exklusive Games für die Spielkonsole PS4 und auch das Virtual-Reality-System, um Konsumenten im Playstation-Ökosystem zu halten.

Gleichzeitig wollte Sony die Gelegenheit gewiss auch nutzen, um Microsofts am 7. November erscheinenden Spielkonsole Xbox One X etwas den Wind aus den Flügeln zu nehmen. Mit dem Marktstart der neuen Xbox wird Sony erstmals seit Ende 2013 nicht mehr die leistungsstärkste Konsole am Markt stellen können. Wie schon die PS4 Pro für PS4-Games bringt die X1X als Mid-Generation-Upgrade mehr Rechenkraft für bestehende und kommende Xbox-Spiele mit sich. Wie berichtet, buhlen beide neuen Systeme vor allem um die Gunst von Grafikliebhabern und Besitzern von 4K-Fernsehern. Aufgrund der neuen Kräfteverhältnisse wird Sony nun wohl mehr denn je auf seine exklusiven Eigenproduktionen setzen. Ob diese den Geschmack der Fans treffen, bleibt gewiss abzuwarten. Im Folgenden finden Sie alle neuen – und neu vorgestellten – PS4-Exclusives. Die meisten davon werden 2018 in den Handel kommen.

wirspielen

The Last of Us Part 2

Die Fortsetzung zum vielfach ausgezeichneten Survival-Drama bildet für viele Fans mit Sicherheit das Highlight in Sonys Line-up. Stand der erste Teil zwischen Zombies und Banditen im Zeichen der ungewöhnlichen Beziehung zwischen den Protagonisten Ellie und Joel, soll das nächste Kapitel noch düsterer werden. Der jüngste Trailer zeigt jedenfalls, dass der Überlebenskampf im postapokalyptischen Amerika weiterhin nichts für schwache Nerven ist.

1
wirspielen

Detroit: Become Human (Frühling 2018)

Der französische Hersteller Quantic Dream bastelt nach "Heavy Rain" und "Beyond: Two Souls" an seinem bisher komplexesten Story-Game. Der Sci-Fi-Thriller versetzt Spieler in der gar nichts so fernen Zukunft in die Rolle unterschiedlicher Androiden, die ein Bewusstsein erlangen und aus der Zwangsarbeit für die Menschen herausbrechen wollen – mit erwartungsgemäß dramatischen Folgen.

2
wirspielen

God of War 4 (2018)

Frische Einblicke gab es in Kratos' nächstes Racheepos. Der ewige Krieger ist in den Norden ausgewandert und zeigt nun dem Sohnemann, wie man mit blutrünstigen Bestien aus Himmel und Hölle und erbarmungslosen Göttern umzuspringen hat. Der neuen Demo nach zu urteilen sind die Schlachten nicht nur brachialer, sondern auch dynamischer denn je. Mit Kratos Junior gibt es überdies endlich einen gesprächigen Sidekick für den wortkargen Rächer.

3
wirspielen

Spider-Man (2018)

Insomniacs Interpretation des spinnenhaften Superhelden könnte das erste gute "Spider-Man"-Spiel bisher werden. Spideys schwungvoller Stil wurde dem neuen Trailer zufolge ebenso gut eingefangen, wie die offene Spielwelt um ihn herum. Bleibt zu hoffen, dass "Spider-Man" tatsächlich in die Fußstapfen der wenigen guten Comic-Umsetzungen treten kann.

4
wirspielen

Ghost of Tsushima

Die größte Überraschung der Paris-Games-Week war vermutlich das neue Spiel des Studios Sucker Punch, das bisher für die "Sly"- und die "Infamous"-Serien bekannt ist. In dem nur kurz angeteasten "Ghost of Tsushima" wird man in die Rüstung eines Samurai versetzt. Im Gegensatz zu den bisherigen Titeln des Herstellers scheint dieses Actionepos deutlich dramatischer und realistischer angelegt zu sein.

5
wirspielen

Playstation VR

Zahlreiche neue, aber großteils kleinere Games wurden zudem für das Virtual-Reality-System Playstation VR angekündigt. Laut Sony sind bereits mehr als 100 Titel für PSVR verfügbar und in Arbeit.

6
wirspielen

Zu den größeren VR-Produktionen gehört der Shooter "Blood and Truth",das einen in der Unterwelt Londons sein Unwesen treiben lässt.

7
wirspielen

Concrete Genie (2018)

Weiterhin stark setzt Sony auf Indie-Games und kleinere Produktionen für jung und alt. Zu den hübschesten Werken aus den eigenen Reihen gehört vielleicht das 2018 erscheinende Malspiel "Concrete Genie", das einen die tristen Fassaden von Städten verschönern und dabei Rätsel lösen lässt.

8
wirspielen

Erica

Nach 3,6 Millionen Downloads des ersten Playlink-Spiels "That's You" sieht sich Sony darin bestärkt, auch künftig zugänglicherer Games für die breite Masse zu veröffentlichen – von Partyspielen bis zu interaktiven Krimis. Zu den spannenderen Geschichten gehört hier das Drama "Erica", das mehrere mit dem Handy verbundene Spieler über den Verlauf und Ausgang einer Geschichte entscheiden lässt. So eine Art "Heavy Rain" im Multiplayer. (zw, 31.10.2017)

Nachlese

Sony zeigt "The Last of Us 2": Nichts für schwache Nerven

9
Share if you care.