Parfumtest: Eau de Velours von Bottega Veneta

    Test8. November 2017, 09:13
    11 Postings

    Eine profunde, selbstbewusste Mischung, die Wärme und Entspannung gewährt

    Bottega Veneta bedeutet "Venezianisches Atelier". Der Begriff verweist auf die Handwerkskunst, auf die die italienische Leder-Luxusmarke bei ihrer Gründung in den 1960er-Jahren baute.

    Dieser Geist der Manufaktur ist dem neuen Duft "Eau de Velours" eingeschrieben. Er hat die Handschlagqualität eines sorgfältig gefertigten Gegenstands und lässt sich durchaus als "robust" bezeichnen. Der solide Flakon mit entsprechend guter Bodenhaftung hält eine profunde, selbstbewusste Mischung bereit, die Wärme und Entspannung gewährt, wie ein Schluck von einem guten Whisky.

    Aus der ledrigen Schwere des Anfangs (hält an!) erwächst eine pflaumige Fruchtigkeit mit angemessen süßen Spitzen. Dazwischen Rosen, dunkel, groß und fleischig. Diese können mindestens fliegen. (Margarete Affenzeller, RONDO, 8.11.2017)

    Bottega Veneta, Eau de Velours, Eau de Parfum 50 ml, 98 Euro

    • Bottega Veneta hat mit "Eau de Velours" einen "robusten" Duft konzipiert.
      foto: hersteller

      Bottega Veneta hat mit "Eau de Velours" einen "robusten" Duft konzipiert.

    Share if you care.