Capitals kassieren dritte Niederlage in Serie

28. Oktober 2017, 22:04
8 Postings

1:2 gegen Salzburg

Wien – Red Bull Salzburg hat in der Erste Bank Eishockey Liga für die dritte Niederlage der Vienna Capitals in Serie gesorgt. Die Salzburger bezwangen den Tabellenführer im Samstagsspiel der 16. Runde auswärts dank zwei späten Treffern 2:1.

Die spielbestimmenden Capitals sahen nach einem Tor von Riley Holzapfel (27.) lange wie der Sieger aus. Ein Doppelpack von Manuel Latusa (56.) und John Hughes (57.) sorgte in der Schlussphase aber noch für die Wende zugunsten der Gäste. Die über weite Strecken ziemlich ideenlosen Salzburger kamen durch den Selbstfallers des Titelverteidigers zum vierten Erfolg in Serie, der sie auf Tabellenrang vier beförderte. Das erste Saisonduell hatten die Capitals noch mit 4:0 gewonnen. (APA, 28.10.2017)

EBEL, 16. Runde:

Vienna Capitals – Red Bull Salzburg 1:2 (0:0,1:0,0:2). Wien, Schultz-Halle, 5.400.
Tore: Holzapfel (27.) bzw. Latusa (56.), Hughes (57.). Strafminuten: 14 bzw. 4.

Share if you care.