Unterwurzacher in Abu Dhabi Dritte

    27. Oktober 2017, 20:29
    posten

    Krssakova im Achtelfinale out – Sieg für Israeli Flicker

    Abu Dhabi – Kathrin Unterwurzacher hat das Judo-Grand-Slam-Turnier in Abu Dhabi auf Rang drei beendet. Die topgesetzte Tirolerin vom JZ Innsbruck setzte sich am Freitag im "kleinen Finale" der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm gegen Rotem Shor aus Israel durch. Für die zweite ÖJV-Athletin, Magdalena Krssakova, war bereits im Achtelfinale Endstation, sie unterlag der Kanadierin Emily Burt.

    Das Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten liefert durch die Diskriminierung israelischer Sportler einen Tiefpunkt. Zwölf Judoka aus Israel gehen auf die Matte, unter israelischer Flagge starten sie aber nicht. Wie schon vor zwei Jahren müssen die Israeli sogar die kleinen Flaggen auf ihren Judogi verbergen, und sollte es einen israelischen Erfolg geben, wird nicht die israelische Hymne ertönen. Und auf der Anzeigetafel werden die israelischen Judoka nicht unter ISR, sondern unter IJF laufen, unter dem Kürzel des Weltverbandes.

    Schadlos hielt sich am Donnerstag Tal Flicker. Der 25-jährige Israeli siegte in der Kategorie bis 66 Kilogramm. Auf dem Siegespodest sang er still die Hymne seines Landes, die "Ha Tikva" (Die Hoffnung). (APA, red – 27.10. 2017)

    Share if you care.