Royer schießt New York ins MLS-Viertelfinale

26. Oktober 2017, 12:19
1 Posting

Ex-Austrianer trifft bei Sieg gegen Chicago – Nun wartet mit Toronto Topteam des Grunddurchgangs

Chicago – Auch dank Daniel Royer haben die New York Red Bulls am Mittwochabend (Ortszeit) das Viertelfinale der US-Fußballliga MLS erreicht. Der ehemalige Austria- und Ried-Kicker sorgte im Play-off bei Chicago Fire mit dem 3:0 in der 70. Minute für die Vorentscheidung, die Gäste siegten schließlich 4:0 (2:0). Nun wartet mit Toronto allerdings das beste Team des Grunddurchgangs.

Bradley Wright-Phillips erzielte vor 12.000 Zuschauern nach nur sieben Minuten die Führung der Gäste. Sacha Kljestan (11.) erhöhte kurz darauf auf 2:0 für die Red Bulls. Nach dem Seitenwechsel waren es der im Finish ausgewechselte Royer und Gonzalo Veron (83.), die mit ihren Treffern den 4:0-Endstand markierten.

Das Hinspiel gegen Toronto findet am Montag oder Dienstag in der Red-Bull-Arena in Harrison im US-Staat New Jersey statt. Das Rückspiel in Kanada ist für den 2. November angesetzt. In der "regular season" gab es zwischen den beiden Teams ein 1:1 sowie eine 2:4-Auswärtsniederlage der "Bullen". (APA, 26.10.2017)

Share if you care.