Italiens Führungstrio ohne Blöße

25. Oktober 2017, 22:57
15 Postings

Nach dem Erfolg von Inter am Dienstag siegen auch Juventus und Leader Napoli

Turin – Juventus Turin bleibt in der Serie A an Spitzenreiter SSC Neapel dran. Der Rekordmeister besiegte am Mittwoch Aufsteiger SPAL Ferrara mit 4:1 (2:1) und bleibt mit 25 Punkten hinter Neapel (28) und Inter Mailand (26) Dritter.

Federico Bernardeschi (14.) und Paulo Dybala (22.) trafen vor der Pause für die Gastgeber. Alberto Paloschi (34.) verkürzte zwischenzeitlich für Ferrara. Gonzalo Higuain (65.) und Juan Cuadrado (70.) sorgten im zweiten Durchgang für klare Verhältnisse.

Neapel gewann beim FC Genua 3:2 (2:1). Nach dem Rückstand durch Adel Taarabt (4.) drehte Dries Mertens (14./30./60.) mit einem Dreierpack das Spiel. Der Anschlusstreffer von Armando Izzo (70.) war zu wenig für Genua.

Lazio Rom setzte sich auswärts gegen Bologna 2:1 durch, die fünftplatzierte AS Roma, die ein Spiel weniger ausgetragen hat, gewann daheim gegen Crotone 1:0.

Inter Mailand hatte bereits am Dienstag 3:2 (2:0) gegen Sampdoria Genua gewonnen. (sid, red – 25. 10. 2017)

Share if you care.