Betriebskantine: Top oder Flop?

    User-Diskussion30. Oktober 2017, 11:00
    91 Postings

    Gehen Sie gerne in Kantinen essen, oder scheuen Sie solche Angebote? Was steht bei Ihnen heute auf der Speisekarte?

    "Was gibt's zu Mittag?" Diese Frage stellt sich Werktag für Werktag am Arbeitsplatz, und das Ergebnis auf dem Teller ist meist unbefriedigend. Entweder wird im Supermarkt eine Jause gekauft, oder die immergleichen Imbissbuden in der näheren Umgebung des Arbeitsplatzes werden aufgesucht, um eine Sättigung zu erreichen – denn mehr ist es meist nicht. Kein kulinarisches Erlebnis, keine lukullische Offenbarung, meist nicht einmal sonderlich ausgewogen – und schon gar nicht günstig.

    Zumindest was den Preis angeht, sind Betriebskantinen in Unternehmen meist unschlagbar. Allerdings haben sie keinen guten Ruf, was die Ausgewogenheit und Abwechslung des Essens angeht. Denn bekannt sind Kantinen hauptsächlich dafür: Geruch nach Frittierfett und Essen, wie es etwa hier im Bild zu sehen ist:

    Ein weiterer Vorteil: Die hungrigen Mitarbeiter kommen schnell zu ihrem Essen, und ein gemeinsames Essen mit Kolleginnen und Kollegen fördert die Kommunikation. Und vielleicht hat man doch Glück und es wird abwechslungsreich und ausgewogen gekocht, so wie in den neuen innovativen Betriebskantinen, die DER STANDARD vorstellt.

    Ihre Erfahrungen?

    Essen Sie in Betriebskantinen? Und wenn ja, wird dort mit frischen Zutaten gekocht, oder kommt vielfach Convenience-Ware auf die Teller? Wo sehen Sie Verbesserungspotenzial, und was schmeckt dort richtig gut? Was gibt es heute bei Ihnen? (haju, 30.10.2017)

    • Wie ist das Angebot in Ihrer Betriebskantine?
      foto: christian fischer

      Wie ist das Angebot in Ihrer Betriebskantine?

    Share if you care.