Ubuntu 18.04 LTS heißt "Bionic Beaver"

    25. Oktober 2017, 14:52
    54 Postings

    Kommende Version bekommt wieder "Long Term Support"

    Erst vor wenigen Tagen hat Softwarehersteller Canonical eine neue Version seiner Linux-DIstribution Ubuntu vorgestellt, die viele Änderungen mit sich bringt. Nun wendet man sich bereits dem Nachfolger zu.

    Codename

    Ubuntu 18.04 soll den Codenamen "Bionic Beaver" tragen, dies verkündet Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth in einem Blogeintrag. Zu den technischen Neuerungen ist hingegen noch wenig bekannt, als relativ sicher darf nur angenommen werden, dass die neue Version mit dem kommenden Linux-Kernel 4.15 ausgeliefert wird.

    LTS

    Bekannt ist zudem, dass Ubuntu 18.04 wieder Long Term Support (LTS) erhält, also fünf Jahre lang mit Updates versorgt wird, während bei anderen Releases schon nach neun Monaten Schluss ist, und somit das Upgrade auf die nächste Version unerlässlich wird. Insofern lautet das Motto für Bionic Beaver vor allem, die aktuellen Neuerungen zu stabilisieren, und dafür zu sorgen, dass der Umstieg von der letzten LTS – Ubuntu 16.04 – möglichst reibungsfrei verläuft.

    Einen detaillierten Zeitplan für Ubuntu 18.04 gibt es derzeit noch nicht. Wie der Name schon verrät, soll die neue Version aber im April 2018 veröffentlicht werden. (apo, 25.10.2017)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ein Bieber (klein).

    Share if you care.