Glimmbrand am Dach des Bregenzer Spitals – OP-Bereich gesperrt

24. Oktober 2017, 22:34
posten

Flämmarbeiten lösten Glimmbrand aus – Neun Feuerwehrfahrzeuge und 34 Einsatzkräfte vor Ort – Sachschaden in noch unbekannter Höhe

Bregenz – Flämmarbeiten am Dach des Landeskrankenhauses Bregenz haben am Dienstagnachmittag einen Glimmbrand ausgelöst, der von der Feuerwehr später gelöscht werden konnte. Der Rauch gelangte durch eine Zwischendecke in den OP-Bereich. Der Operationsbereich sowie der Schockraum des Landeskrankenhauses mussten während des Löscheinsatzes gesperrt werden, teilte die Polizei am Dienstagabend mit.

Die Feuerwehr Bregenz-Stadt und Bregenz-Vorkloster waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort. Während des Feuerwehreinsatzes wurden außerdem keine Rettungstransporte in das Landeskrankenhaus durchgeführt. Der Atemschutztrupp der Feuerwehr Bregenz Stadt konnte den Brandherd mit einer Wärmebildkamera orten und bekämpfen. Personen kamen laut Polizei keine zu Schaden. Nach Angaben der Behörde entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. (APA, 24.10.2017)

Share if you care.