Leaks: "Randloses" One Plus 5T könnte bald vorgestellt werden

    24. Oktober 2017, 17:36
    23 Postings

    Renderings zeigen Display im 18:9-Format – Bestände des One Plus 5 werden knapp

    Es mehren sich Vorzeichen, dass der chinesische Hersteller One Plus auch heuer wieder eine Zwischengeneration seiner Smartphone-Reihe auflegen könnte. Neu aufgetauchte Renderings legen nahe, dass im Laufe des Weihnachtsgeschäftes ein One Plus 5T vorgestellt wird.

    Mehrere Bilder

    Bei Android Authority wird ein Rendering gezeigt das ein Handy im "randlosen" Design und dem bekannten "Never Settle"-Schriftzug am Bildschirmhintergrund zeigt. Das Bild könnte durchaus absichtlich gestreut worden sein, sieht es doch aus, wie einer der Teaser, die OnePlus mitunter selber veröffentlicht.

    Weiteres Bildmaterial, diesmal geleakt über Chinas Twitter-Alternative Weibo, liefert Gizchina. Hier ist das Handy in der Front- und Rückansicht zu sehen. Abgesehen von den schmaler gewordenen Rändern ist auch eine Streckung des Seitenverhältnisses – wohl auf das immer beliebtere 18:9-Format – zu erkennen. Ästhetisch hält man sich darüber hinaus nahe am One Plus 5. Der Fingerabdruckscanner wurde aufgrund des dünneren "Kinns" nun allerdings auf die Rückseite verlagert.

    Indizien

    Die These, dass man bald ein One Plus 5T vorstellen könnte, wird auch dadurch erhärtet, dass der Lagerbestand des One Plus 5 in einigen Märkten erschöpft ist. Passend wäre auch der Zeitpunkt: Im vergangenen Jahr wurde das One Plus 3T Mitte November enthüllt. Für Leaks eines möglichen One Plus 6, mit dem im Sommer zu rechnen wäre, ist es zudem wohl zu früh.

    Abzuwarten wäre, welche Änderungen abseits des Designs vorgenommen werden. Während das One Plus 3T unter anderem ein Prozessorupgrade vom Snapdragon 820 zum Snapdragon 821 brachte, ist mit einem solchen diesmal nicht zu rechnen, da nach wie vor der Snapdragon 835 das Spitzenmodell des Chipherstellers Qualcomm ist.

    Bei OnePlus hält man sich ob der Gerüchte bislang bedeckt. Zudem sind in der Vergangenheit auch immer wieder Fake-Bilder kursiert. So auch für die Einladung zu einem Event am 5. November, deren Echtheit das Unternehmen dementiert hat. (red, 24.10.2017)

    • Das von Android Authority verbreitete Rendering.
      foto: android authority (aufhellung: webstandard)

      Das von Android Authority verbreitete Rendering.

    • Der Leak aus dem Weibo-Netzwerk.
      foto: weibo/gizchina

      Der Leak aus dem Weibo-Netzwerk.

    • Artikelbild
      foto: weibo/gizchina
    Share if you care.