Freundliches Wetter am Nationalfeiertag, kühles Wochenende

24. Oktober 2017, 12:52
51 Postings

Die Schneefallgrenze sinkt am Sonntag auf 800 Meter

Wien – Wer Outdoor-Aktivitäten plant, sollte dafür den Nationalfeiertag nützen. Das geht aus der Prognose der ZAMG-Meteorologen hervor, die für Donnerstag überwiegend Sonnenschein und Höchstwerte bis zu 20 Grad errechnet haben. Am Wochenende wird es bedeutend kühler, außerdem soll es regnen und bis auf 800 Meter herab schneien.

Kräftiges Auf und Ab der Temperaturen

"Derzeit geht es mit den Temperaturen kräftig auf und ab", erklärte Andreas Frank von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Dienstag. "Mitte der Woche erwarten uns in vielen Regionen Österreichs Höchstwerte bis zu 20 Grad, schon am Wochenende kühlt es dann aber fünf bis zehn Grad ab."

Wechselhaft am Mittwoch

Am Mittwoch wechseln Sonne und Wolken, es wird deutlich milder als in den vergangenen Tagen. Am Nachmittag hat es zwischen 14 und 20 Grad. Ein paar Regentropfen sind am ehesten am Vormittag im Norden Österreichs möglich.

Sonnenschein am Donnerstag

Am Donnerstag überwiegt der Sonnenschein, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 22 Grad. In einigen Regionen kann es allerdings bis in den Vormittag hinein nebelig trüb sein, etwa am Bodensee, entlang der Donau sowie im Waldviertel und Weinviertel.

Dichte Wolken ab Freitag

Schon am Freitag ziehen von Norden her wieder dichte Wolken und Regenschauer auf. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend auf 1.500 Meter. Trocken und einigermaßen sonnig bleibt es am Freitag am ehesten im Süden. Die Nachmittagstemperaturen liegen zwischen zwölf und 20 Grad.

Trockener Samstag

Auch am Samstag sollte es im Süden trocken und zeitweise sonnig sein. Im Großteil Österreichs ziehen aber Wolken durch, und es kann auch für einige Zeit regnen. Die Schneefallgrenze liegt bei 1.200 Meter. Als Höchsttemperaturen sind nur noch acht bis 15 Grad zu erwarten, in 2.000 Meter Höhe minus vier Grad.

Kühler am Sonntag

Am Sonntag wird es noch kühler. Dazu weht teils kräftiger Wind, entlang der Alpen regnet es, oberhalb von 800 bis 1.200 Meter fällt Schnee. Länger sonnig ist es am Sonntag am ehesten im Süden.

Sonne am Mittelmeer

Wer das lange Wochenende am Mittelmeer verbringt, darf sich auf überwiegend sonniges Wetter und angenehme Temperaturen freuen. In Venedig hat es laut ZAMG von Donnerstag bis Sonntag bis zu 18 Grad, auf Mallorca und in Barcelona um die 24, in Nizza und Palermo liegen die Höchsttemperaturen bei 21 Grad.

Noch etwas wärmer ist es im östlichen Mittelmeer mit bis zu 27 Grad auf Zypern. Hier ist auch das Meer mit etwa 25 Grad warm. An der Oberen Adria liegt die Meerestemperatur derzeit bei 19 Grad, an den Küsten von Korsika und Sardinien bei 22 Grad.

Abkühlung im Norden Europas

In den nördlicheren Regionen Europas kühlt es am langen Wochenende deutlich ab. So muss man zum Beispiel in London, Paris, Kopenhagen, Berlin und Prag von Freitag bis Sonntag mit Temperaturen zwischen zehn und 15 Grad rechnen. Dazu kommt windiges und wechselhaftes Wetter mit Sonne, Wolken und Regenschauern. (APA, 24.10.2017)

  • Bei dem Wetter stellt es nicht nur der Katze die Haare auf.
    foto: apa/afp/luis acosta

    Bei dem Wetter stellt es nicht nur der Katze die Haare auf.

Share if you care.