Zahlreiche US-Serien nur über verbotene Wege zugänglich

    23. Oktober 2017, 10:29
    301 Postings

    Tausende Schwarzseher verwenden VPN-Dienste, um das US-Angebot zu nutzen

    Das lineare Fernsehprogramm hat für viele ausgedient. Heute stellt man sich lieber mit Video-Flatrates und Mediatheken das Programm selbst zusammen. Für Serienjunkies sind die Zeiten in den letzten Jahren besser geworden. Dank Netflix, Sky und Amazon müssen sie hierzulande nicht mehr ewig auf US-Serien warten. Trotzdem hapert es bei vielen Anbietern an der Vielfalt ihres Angebots. Das zeigt sich besonders im Oktober, wenn US-Fernsehsender neue Serien oder Staffeln an den Start bringen.

    IP-Blocking

    Entsprechend neidisch blicken Serienjunkies auf Videoportale von US-Fernsehsendern, die am Tag der Ausstrahlung die neueste Serienfolge als Stream anbieten. Besonders FOX und CBS setzen auf das Internet. Wie das Streamingportal Hulu, stehen diese Angebote nur US-Bürgern zur Verfügung. Dementsprechend werden die Videoportale mittels IP-Blocking "geschützt" – nur mit einer Internet-Adresse aus einem US-Nummernpool darf man die Inhalte anschauen. Dahinter steht die komplizierte Rechtesituation, bei der für jedes Land mit den jeweiligen Rechteverwertern ausverhandelt werden muss, ob ein Film oder eine Serie angeboten werden darf.

    US-IP-Adresse

    Allerdings gibt es Mittel und Wege, diese Sperre zu umgehen. So verhelfen etwa kommerzielle VPN-Anbieter (Virtual Private Network) zu US-IP-Adressen. Eine Übersicht von derartigen Dienstleistern findet sich unter http://myvpnreviews.com/. Wer kein Geld ausgeben will, kann sich etwa mit dem Opera-Browser realativ einfach eine US-IP-Adresse verschaffen.

    hulu
    Ausgezeichnete Serien wie "The Handmaid’s Tale" sind vorerst nur schwer zu sehen.

    Nutzern dieser Dienste muss allerdings klar sein, dass man gegen die Geschäftsbedingungen der Dienste verstößt. Zusätzlich braucht man eine Kreditkarte, um das teilweise kostenpflichtige Angebot zu nutzen. Laut Branchenbeobachtern nutzen einige 10.000 "Schwarzseher" aus Österreich das Angebot außerhalb den USA.

    HBO Nordic

    Aber auch in Europa gibt es interessante Angebote. Das Angebot des angesagten Senders HBO ("Game of Thrones") kann in Europa via Internet über einem Umweg empfangen werden. In Skandinavien steht mit HBO Nordic eine umfangreiche Auswahl an Serien bereit, die allerdings ebenfalls nur via VPN zugänglich sind. (red, 23.10. 2017)

    • Ausgezeichnete Serien wie "The Handmaid’s Tale" sind vorerst nur in den USA und in Deutschland im Netz der Deutschen Telekom offiziell zu sehen.
      foto: apa

      Ausgezeichnete Serien wie "The Handmaid’s Tale" sind vorerst nur in den USA und in Deutschland im Netz der Deutschen Telekom offiziell zu sehen.

    • Serien wie "The Walking Dead" werden mittlerweile auch in Europa zeitgleich mit dem US-Start ausgestrahlt.
      foto: apa

      Serien wie "The Walking Dead" werden mittlerweile auch in Europa zeitgleich mit dem US-Start ausgestrahlt.

    Share if you care.