"U11 Life": HTC bringt Mittelklasse-Smartphone mit Android Oreo

21. Oktober 2017, 11:46
24 Postings

Soll mit zeitnahen Updates punkten – ohne Kopfhörer-Buchse – Preis wohl bei 400 Euro

Mit dem Android-One-Programm will Google auch Schwellenländer mit seinem mobilen Betriebssystem erobern. Nun soll aber auch solch ein kostengünstiges Gerät mit purem Android in Deutschland und womöglich Österreich landen. Hersteller ist HTC und das Smartphone soll HTC U11 Life heißen – Vorstellung ist am 2. November.

Alle Infos zur Hardware

WinFuture hat bereits technische Details erfahren. Das Smartphone weist einen 5,2 Zoll großen Full-HD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel auf. Für genug Rechenpower sorgt ein Qualcomm-SoC, konkret der Snapdragon 630 mit acht Kernen mit bis zu 2,2 GHz. Drei Gigabyte Arbeitsspeicher, 32 Gigabyte erweiterbarer Speicher und ein Akku mit einer Kapazität von 2.600 mAh sind ebenso Teil des Geräts.

Ohne Kopfhörer-Buchse

Auf der Vorder- und Rückseite findet sich jeweils eine 16-Megapixel-Kamera. Eine Kopfhörerbuchse fehlt bei dem Gerät. Stattdessen liefert HTC eigene USB-Type-C-Kopfhörer mit Noise-Cancelling aus. Insgesamt wirkt die Hardware etwas veraltet, allerdings kann das Gerät damit punkten, dass bereits Android 8.0 installiert ist und Updates zeitnah von Google ausgeliefert werden.

Preis wohl bei 400 Euro

Das Smartphone wird vermutlich in zwei Farben verfügbar sein, HTC nennt diese "Sapphire Blue" und "Ice White". Hinsichtlich des Preises geht WinFuture davon aus, dass das Gerät um die 400 Euro kosten wird. (red, 21.10.2017)

  • Hierbei soll es sich um das erste Android-One-Smartphone für den deutschsprachigen Raum handeln – das HTC U11 Life.
    foto: htc

    Hierbei soll es sich um das erste Android-One-Smartphone für den deutschsprachigen Raum handeln – das HTC U11 Life.

Share if you care.