Oberösterreich: 72-jährige Mofafahrerin bei Unfall tödlich verunglückt

21. Oktober 2017, 09:47
3 Postings

Pensionistin wurde von zwei Autos erfasst

Rohrbach – Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist am Freitag im Bezirk Rohrbach eine 72-jährige Mofafahrerin ums Leben gekommen. Laut Polizei war die Pensionistin auf der Böhmerwaldstraße von Haslach kommend in Richtung Berg bei Rohrbach unterwegs. In einer Linkskurve wurde sie von einem weißen Lastkraftwagen überholt. Nach dem Überholmanöver geriet die 72-Jährige jedoch auf die Gegenfahrbahn.

Dort stieß sie mit ihrem Mofa frontal gegen den entgegenkommenden Pkw einer 26-Jährigen aus Haslach. Die Pensionistin wurde in der Folge auf ihre Fahrbahn zurückgeschleudert und von einem weiteren Auto erfasst. Die Pensionistin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Bundesstraße gesperrt

Die 26-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert. Der 43-jährige Fahrer des zweiten Autos blieb unverletzt. Die Böhmerwald Bundesstraße war nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt. Der Lenker des weißen Lastkraftwagens, der die Mofalenkerin zuvor überholt und offensichtlich vom Unfallhergang nichts mitbekommen hatte, wird nun als Zeuge des Unfalls gesucht. (APA, 21.10.2017)

Share if you care.