FDP will statt Außenamt ein Ministerium für Globalisierung

19. Oktober 2017, 14:50
9 Postings

Parteichef Lindner plädiert außerdem vor Gespräch mit Grünen für Ende von Entwicklungsministerium

Berlin – Der Chef der deutschen Liberalen, Christian Lindner, hat sich für eine Zusammenlegung von Außen- und Entwicklungsministerium zu einem "Globalisierungsministerium" ausgesprochen. "Das Außenministerium und das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit könnten in einem Globalisierungsministerium zusammengefasst werden", sagte Lindner der Zeitschrift "stern".

Die Entscheidungen müssten aber von Kanzlerin Angela Merkel getroffen werden, fügte Lindner hinzu. Die FDP hatte bereits 2009 eine Zusammenlegung beider Ressorts vorgeschlagen, am Ende aber die Minister für beide gestellt. Argument für die Zusammenlegung war damals, dass sich viele Aufgaben überschnitten. Zudem sei es sinnvoll, dass das Auswärtige Amt auf das größere Budget des Entwicklungshilferessorts Zugriff habe. Unter der Großen Koalition sind die Mittel des Auswärtigen Amtes etwa bei der Katastrophenhilfe erheblich aufgestockt worden. (APA, 19.10.2017)

  • Christian Lindner findet Globalisierung wichtiger als Außenbeziehungen und Entwicklungspolitik und will daher ein Ministerium dafür.
    foto: apa / afp / tobias schwarz

    Christian Lindner findet Globalisierung wichtiger als Außenbeziehungen und Entwicklungspolitik und will daher ein Ministerium dafür.

Share if you care.