100 Dokumente aus 100 Jahren

    Rezension18. Oktober 2017, 16:31
    posten

    Jedes Dokument wird von einem klugen Kommentar der Herausgeberin kontextualisiert und interpretiert

    Rechtzeitig zum 100-Jahr-Jubiläum der Balfour-Erklärung erscheint eine Dokumentensammlung zur Geschichte des Konflikts um Palästina. Die Herausgeberin Angelika Timm ist Nahostwissenschafterin und Israel-Expertin. Sie lehrte sowohl an der Humboldt- und an der Freien Universität Berlin als auch an mehreren israelischen Universitäten. Zuletzt leitete sie das Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv.

    Die Sammlung hätte auch mit dem ersten Zionistenkongress in Basel 1897, also vor 120 (!) Jahren, beginnen können; sie "beschränkt" sich jedoch auf Dokumente der internationalen Politik, und man kann argumentieren, dass das zionistische Projekt einer jüdischen Heimstätte in Palästina durch die Balfour-Erklärung erstmals diplomatische Anerkennung einer relevanten Weltmacht erhielt. Es gibt auch andere Jubiläen, die wir im Jahre 2017 "feiern" können: Teilungsbeschluss der Vereinten Nationen (1947), Junikrieg 1967 (der 50 Jahre der Okkupation Rest-Palästinas eingeleitet hat) sowie der Beginn der Ersten Intifada (1987); und bald ist es 25 Jahre her, dass das Oslo-Abkommen zwischen Jitzchak Rabin und Jassir Arafat vor dem Weißen Haus (Präsident Bill Clinton) gefeiert wurde.

    100 Jahre Konflikt wurden jedoch auch von 100 Jahren diplomatischer Bemühungen begleitet. Der Band unterscheidet zwischen lokalen, regionalen und internationalen Versuchen. Jedes Dokument wird von einem klugen Kommentar der Herausgeberin kontextualisiert und interpretiert.

    Das Werk ist somit einzigartig und eignet sich vorzüglich zum Studium eines Konflikts, der vielleicht vorübergehend etwas in den Hintergrund getreten ist, aber seine historische Bedeutung dennoch bewahrt. Das Buch eignet sich als hervorragendes Nachschlagewerk und Orientierungshilfe und ist sowohl für akademische und diplomatische Institutionen als auch für den interessierten Laien geeignet. Ein Vorzug des Bandes besteht auch darin, dass er nicht parteiisch ist, obwohl die unterschiedlichen Standpunkte der Konfliktparteien sehr wohl zum Ausdruck gebracht werden. (John Bunzl, 18.10.2017)

    Angelika Timm, "100 Dokumente aus 100 Jahren. Friedensinitiativen für Israel und Palästina 1917-2017". € 35,- / 728 Seiten. AphorismA-Verlag, Berlin 2017.

    Share if you care.