72 Aston Martin wechselten 2017 in Österreich ihre Besitzer

17. Oktober 2017, 10:21
36 Postings

Seit Jahresbeginn wurden insgesamt 819.506 Gebrauchtautos in Österreich verkauft

Wien – Von Jänner bis September des heurigen Jahres wurden um 1,7 Prozent mehr gebrauchte Pkw verkauft. Bei Diesel gab es ein Plus von 1,9 Prozent, bei Benzinern von 0,8 Prozent. Auffallend ist dass der Markt für gebrauchte E-Autos von niedrigem Niveau ausgehend deutlich wächst. Hier wurde in Zuwachs von 40,6 Prozent auf 1.830 Stück verzeichnet.

Insgesamt wurden in den ersten neun Monaten 819.506 gebrauchte Kraftfahrzeuge zum Verkehr zugelassen, um 1,5 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Besonders hoch war der Zuwachs bei Sattelzugfahrzeugen mit einem Plus von 34,2 Prozent. Diese Zahl gilt auch als Indikator für die anziehende Konjunktur. Bei Traktoren gab es hingegen ein Minus von 3,2 Prozent.

Größter Zuwachs bei Seat

Den größten Zuwachs bei Gebrauchtautos verzeichnete Seat mit 6,5 Prozent, gefolgt von der Konzernschwester Skoda mit 5,1 Prozent. Schlechter lief es für Opel mit einem Minus von drei Prozent.

Auch im Nobelsegment hat sich der Gebrauchtautomarkt gut entwickelt. 72 Aston Martin, 67 Bentley, 219 Ferrari, 62 Lamborghini, 89 Lotus, 224 Maserati, 1 Maybach, 3.404 Porsche, 42 Rolls Royce und 387 Tesla wurden seit Jahresbeginn 2017 umgeschlagen.

Und auch eher seltene Fahrzeuge wechselten den Besitzer. So weist die Statistik Austria 20 Zastava, 117 Triumph, 302 Steyr Puch und 6 Hamonag-Henschel als neu zugelassene Gebrauchtwagen aus. (APA, 17.10.2017)

  • Die 72 verkauften Aston Martin verfügen wohl über keine Sonderausstattung, wie der Wagen von James Bond.
    foto: reuters/benoit tessier

    Die 72 verkauften Aston Martin verfügen wohl über keine Sonderausstattung, wie der Wagen von James Bond.

Share if you care.